FSeLokh0m-001

RhB Ge 4/4 I Nr. 601 – 610, grün

Die Einheiten 601 – 610 waren die ersten RhB Lokomotiven mit Drehgestellen, basierend auf den Erfahrungen mit der BSL  Ae 4/4.

Der Auftrag wurde 1945 erteilt und die beteiligten Firmen SLM, BBC und MFO lieferten im Juli und August 1947 die ersten Ge 4/4 an die RhB aus.

Die zehn Loks Nr. 601 – 610 haben folgende Namen: ALBULA , BERNINA, BADUS, CALANDA, SILVRETTA, KESCH, SURSELVA, MADRISA, LINARD UND VIAMALA.

Wir haben versucht, die verschiedenen Varianten authentisch und detailgenau herzustellen. Erstmals haben wir in H0m Modellen eine Schnittstelle für DCC Dekoder eingenbaut. Eine Digitalisierung ist somit problemlos möglich. Alle Modelle laufen ohne Dekoder analog mit max. 12 Volt Gleichstrom. Ein Minimalradius von 40 cm sollte nicht unterschritten werden.