Drehscheibe für die Nenngrösse 0m


Drehscheiben sind auf einer Anlage oder Diorama, insbesonders wenn Dampfloks im Einsatz sind, fast ein Muss. Wie sonst soll man Dampfloks wenden? Eine Drehscheibe kann aber noch mehr als nur Dampfloks drehen, sie kann z.B. einen Lokrundschuppen mit mehreren Abgängen bedienen und ersetzt so viele Weichen.

Eine Drehscheibe ist ein interessantes Zubehörteil einer Modellbahnanlage und ist recht anspruchsvoll in der Herstellung, damit sie die vielfältigen Anforderungen auch erfüllt. Zusammen mit itelec ag haben wir eine Drehscheibe für die Nenngrösse 0m  (1 : 45) nach Vorbild FILISUR entwickelt.

Die Drehscheibe ist ein einbaufertiges Gebilde und wird mit einem Steuerpult voll elektronisch gesteuert.

Die Bedien- und Programmierung der Drehscheibe erfolgt mittels dem im Lieferumfang enthaltenen Steuerpult. Die Grafikdisplay ermöglicht eine optimale Benützerführung und informiert jederzeit über die jeweilige Aktion der Drehscheibe. Die Zufahrtsgleise können an beliebigen Orten  sauber radial an der Drehscheibe platziert werden. Die Verriegelung erfolgt nicht mechanisch sondern elektronisch und mit einer Genauigkeit von +/- 0.2mm.

Das programmieren erfolgt im”teach in” Verfahren und entspricht in etwa dem Bedienen eines Handys. Die Abbildung zeigt das Vorgehen zum Programmieren.

Das Bedienungspult hat die Masse:  L 130mm, B 90mm, H 30mm und wird mit dem beigelegten Kabel mit der Drehscheibe verbunden.

Fotos zeigen die Einbaumasse der Drehscheibe.