VZ/FO Gepäcktriebwagen Deh 4/4

Handmuster


Die Gepäcktriebwagen der Firma Visp/Zermatt-Bahn und Furka-Oberalp-Bahn (heute MGB) waren ursprünglich für den Pendelverkehr vorgesehen, damit das Umstellmanöver in den Endbahnhöfen entfällt.

Der Gepäcktriebwagen hat einen Personen- und Gepäckabteil und wird in der Regel als Pendelzug eingesetzt. Deshalb sind Mittelwagen und Steuerwagen vorgesehen.

Es gibt zwei Versionen, nämlich die ursprüngliche Ausführung in rot und die modernere Ausführung mit dem weissen Zierband.

Es handelt sich hier um Handmuster. Die Entwicklung ist noch nicht komplett abgeschlossen und es liegen noch nicht für alle Modelle Fotos vor.

Rohmaterial in Messing für die Ausführungen.

Triebwagen FO

Die modernere Variante mit weissem Band (FO).

Varianten FO

Deh 4/4, Nr. 51
Wappen: Disentis/Muster

Deh 4/4, Nr. 52
Wappen: Tavetsch/Tjetsch-Sedrun

Deh 4/4, Nr. 53
Wappen: Urseren

Deh 4/4, Nr. 54
Wappen: Goms

Deh 4/4, Nr. 55
Wappen: Brig

Triebwagen VZ

Die modernere Variante mit Silberband (VZ).

Varianten VZ

Deh 4/4, Nr. 21
Wappen: Stalden

Deh 4/4, Nr. 22
Wappen: St. Niklaus

Deh 4/4, Nr. 23
Wappen: Randa

Deh 4/4, Nr. 24
Wappen: Täsch